Der Verein

Lesen Sie mehr:
Unsere Ziele
Unsere Tätigkeiten

Willkommen,

Der Verein Myanmar-Kinderhilfe e.V. ist seit über fünfzehn Jahren in Myanmar (Burma) in der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Mit unserer Tätigkeit und unseren Unterstützungen erreichen wir dort etwa 1.300 Mädchen und Jungen, die in fünf Waisenheimen leben, beziehungsweise unsere fünf Grundschulen besuchen.

Darüber hinaus leisten wir im Falle von Katastrophen Sofort- und Wiederaufbauhilfe. So haben wir nach den Zerstörungen durch den Zyklon Nargis in 2008, in dem über 100.000 Menschen im Deltagebiet ihr Leben verloren, kurzfristig und unbürokratisch die Versorgung von zwei Waisenhäusern sichergestellt. Als im August 2015 der Zyklon Komen weite Teile des Landes unter Wasser setzte haben wir erneut Nothilfe im Deltagebiet geleistet. Lesen Sie mehr in unserem Rundbrief August 2015.

Das DZI, das uns alljährlich ausführlich prüft, bestätigt uns einen sparsamen, effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit den Spendengeldern und hat uns auch in diesem Jahr das Spendensiegel zuerkannt. Ihre Spende kommt an!

Wir legen großen Wert auf Transparenz. Deshalb veröffentlichen wir auf dieser Internetseite nicht nur die jährlichen Geschäftsberichte, sondern zahlreiche andere Dokumente. Förderer sollen sehen können, was mit ihren Spenden geschieht.
Wir sind ein "gläserner Verein".

Children's Smile

Myanmar, das vielleicht schönste und vielfältigste Land Südostasiens, wurde fünfzig Jahre lang von einer Militärregierung heruntergewirtschaftet. Die neue Regierung hat
uns jedoch mit ihrer konsequenten und raschen Liberalisierung
und Demokratisierung überrascht.

Dennoch bleibt das Land eines der zwanzig am wenigsten entwickelten Länder der Welt - ein eigentlich "reiches" Land, reich an Bodenschätzen aber mit einer verarmten Bevölkerung. Leider sind die Konflikte mit den zahlreichen ethnischen Minderheiten noch immer nicht gelöst.

Besonders davon betroffen sind Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern oder ein Elternteil (meist den Vater) verloren haben. Diesen benachteiligten Mädchen und Jungen helfen wir.

Button online-Spende


zurück  nach oben